Voriger
Nächster

Notfallversorgung im Landkreis Aurich

Notfallnummern

Polizeinotruf

110

Feuerwehr/
Rettungsdienst

112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Grundsätzlich gilt, dass der Polizeinotruf 110 nur in Gefahrensituationen für die eigene oder eine fremde Person gewählt werden sollte. Liegt dagegen eine medizinische Gefahrensituation vor, so ist der Rettungsnotruf 112 die richtige Notrufnummer.

Seit über 40 Jahren stehen wir für die medizinische Versorgung im Landkreis Aurich ein und geben jedes Jahr Zehntausenden von Patienten das Gefühl, in sicheren und qualifizierten Händen zu sein.

Unsere modernen, weit über deutsche und europäische Normen (DIN + EN) hinaus ausgerüsteten Einsatzfahrzeuge bilden über derzeit sieben Standorte verteilt ein dichtes Versorgungsnetz, das minimale Anfahrtswege und damit für den Patienten die schnellstmögliche Hilfe im gesamten Einsatzgebiet gewährleistet. So sind wir rund um die Uhr für Sie da und machen das Leben der Menschen in der Region ein Stück sicherer.

Versprochen!

8

Rettungswachen

150

Mitarbeiter/innen

23

Fahrzeuge

36.000

Einsätze

Leistungen

Jede
Minute zählt!

Wir sind schnell vor Ort, mit Menschen und technischen Geräten, die Leben retten, Tag für Tag. 

 
  • Unsere Notärzte und Notfallsanitäter leisten schnelle/qualifizierte Hilfe für akut verletzte oder erkrankte Personen

  •  Herstellung und Sicherung der lebenswichtigen Vitalfunktionen

  • Transport und Überwachung
  • Beförderung von kranken und hilfsbedürftigen Personen die keine sofortige Notfallversorgung benötigen und deren Transport planbar ist

  • Betreuung und Versorgung über die gesamte Fahrt durch qualifiziertes Personal

  • Transport zum Arzt, ambulanter Untersuchung ins Krankenhaus oder Verlegungsfahrten in eine andere Klinik
  • Bei einem akuten Notfall, bzw. bei einem schweren Unfall wird der Notarzt zeitgleich mit Rettungswagen alarmiert

  • Unterstützung mit weitergehenden Therapien bei bereits eingeleiteten Maßnahmen

  • Die Notärzte haben neben ihrem Medizinstudium und Facharztausbildung eine Zusatzausbildung für Notfallmedizin
  • Beförderung durch unsere Mehrzweckfahrzeuge von Intensivpatienten von einer der Kliniken in ein entferntes Krankenhaus

  • Geräte und Medikamente sind auf den Patienten genau abgestimmt

  •  Versorgung und Überwachung des Patienten von einem Arzt & Notfallsanitäter bis zur Übergabe an die intensivmedizinische Abteilung in der Zielklinik

Rettungswachen

Die Alarmierung aller Einsatzfahrzeuge im Landkreis Aurich erfolgt durch die Kooperative Regionalleitstelle Ostfriesland in Wittmund. Hier laufen die Notrufe über die Telefonnummer 110 (Polizei) und 112 (Rettungsdienst und Feuerwehr) sowie die Krankentransportanfragen über die Nummer (04462) 19222 zusammen. Wir sind vom Landkreis Aurich mit der Durchführung der Notfallrettung sowie des qualifizierten Krankentransportes im Landkreis beauftragt und betreiben derzeit acht Standorte.

Unsere Zielsetzungen

  • Das Qualitätsmanagementsystem innerhalb der Rettungsdienst Landkreis Aurich gGmbH dauerhaft zu erhalten.

  • Ein geschaffenes Qualitätsniveau sichern und erhalten.

  • Die Standardisierung von Prozessen nachhaltig verfolgen.

  • Durch regelmäßige Aus- und Fortbildung die Fachkompetenz der Mitarbeiter/innen zu steigern Transparenz nach innen und außen zu bieten.

  • Seit 1976
  • 4 Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug
  • Seit 1982
  • 5 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, 1 Krankentransportwagen
  • Seit 1997
  • 1 Rettungswagen
  • Seit 2005
  • 2 Rettungswagen
  • Seit 2007
  • 3 Rettungswagen
  • Seit 2015
  • 1 Rettungswagen
  • Seit 2016
  • 1 Rettungswagen
  • Seit 2022
  • 1 Rettungswagen
  • 1 Strandrettungswagen (Landrover Defender)

Jobs & Ausbildung

Wer sind wir ?

Zu unserem Team gehören Mitglieder mit verschiedene Qualifikationen, die vom Rettungssanitäter, Rettungsassistenten, Notfallsanitäter und Notarzt reichen.

 

Alle Mitarbeiter, die ihr „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) beim Rettungsdienst ableisten, werden in einer 6-wöchigen theoretischen Ausbildung in einer Rettungsschule und einem 14-tägigen Einweisungsdienst auf den Rettungswachen zu Rettungshelfern qualifiziert.

Die Ausbildung gliedert sich in folgende Ausbildungsabschnitte:

  • theoretischer Unterricht (240 Stunden) 
  • klinisch-praktische Ausbildung (80 Stunden)
  • praktische Ausbildung (160 Stunden)
  • Abschlusslehrgang mit Prüfung (40 Stunden)

Die Ausbildung soll die Rettungssanitäter dazu befähigen: Als Teil der Regelbesatzung eines Rettungswagens, zusammen mit einem Notfallsanitäter oder Rettungsassistenten, in der Notfallrettung tätig zu sein oder einen qualifizierten Krankentransport  zu gewährleisten.

Notfallsanitäter*innen werden in der Notfallrettung eingesetzt und versorgen Patientinnen und Patienten in medizinischen Notsituationen.

Die Ausbildung Notfallsanitäter*in ist
eine vollwertige Berufsausbildung.
Wer beruflich im Rettungsdienst tätig werden möchte, ist hier genau richtig.

Rettungssanitäter (m/w/d)

Die Rettungsdienst Landkreis Aurich gGmbH sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt engagierte

Rettungssanitäter/-innen
für den gesamten Landkreis Aurich.

Ihr Profil:
– Erfolgreich abgeschlossene Prüfung zum/zur Rettungssanitäter/in
– Uneingeschränkte körperliche und psychische Leistungsfähigkeit
– Mindestalter: 18 Jahre
– Die Bereitschaft im Schichtdienst, auch an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten
– Führerschein der Klasse C1
– Gute kommunikative Fähigkeiten und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Patienten und Angehörigen
– Gute Menschenkenntnisse, ein gepflegtes Erscheinungsbild und Motivation
– Teamgeist und soziale Kompetenz

Wir bieten:
– Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD
– Urlaub nach TVöD
– Planungssicherheit durch langfristige Rahmendienstpläne
– Moderner Fuhrpark, einheitliche Fahrzeugflotte, moderne Medizintechnik
– Innerbetriebliche Fortbildungsangebote
– Angebote zur Gesundheitsförderung
– Betriebliche Altersvorsorge und Möglichkeit der Entgeltumwandlung
– Eine wertschätzende und teamorientierte Unternehmenskultur
– Freundliche Atmosphäre in einem jungen, kollegialen Team

Haben wir Ihr Interesse für unseren Rettungsdienst geweckt?

Rettungsdienst
Landkreis Aurich gGmbH

z. Hd. Herrn Carl-Heinz Arends
Egelser Straße 28
26605 Aurich
E-Mail: arends@rettungsdienst-aurich.de

Ausbildung

Derzeit keine Stellen verfügbar

Notfallsanitäter (m/w/d)

Die Rettungsdienst Landkreis Aurich gGmbH sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt engagierte

Notfallsanitäter/-innen
für den gesamten Landkreis Aurich.

Ihr Profil:
– Erfolgreich abgeschlossene Prüfung zum/zur Notfallsanitäter/in
– Uneingeschränkte körperliche und psychische Leistungsfähigkeit
– Mindestalter: 18 Jahre
– Die Bereitschaft im Schichtdienst, auch an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten
– Führerschein der Klasse C1
– Gute kommunikative Fähigkeiten und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Patienten und Angehörigen
– Gute Menschenkenntnisse, ein gepflegtes Erscheinungsbild und Motivation
– Teamgeist und soziale Kompetenz

Wir bieten:
– Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD
– Urlaub nach TVöD
– Planungssicherheit durch langfristige Rahmendienstpläne
– Moderner Fuhrpark, einheitliche Fahrzeugflotte, moderne Medizintechnik
– Innerbetriebliche Fortbildungsangebote
– Angebote zur Gesundheitsförderung
– Betriebliche Altersvorsorge und Möglichkeit der Entgeltumwandlung
– Eine wertschätzende und teamorientierte Unternehmenskultur
– Freundliche Atmosphäre in einem jungen, kollegialen Team

Haben wir Ihr Interesse für unseren Rettungsdienst geweckt?

Rettungsdienst
Landkreis Aurich gGmbH

z. Hd. Herrn Carl-Heinz Arends
Egelser Straße 28
26605 Aurich
E-Mail: arends@rettungsdienst-aurich.de

Notarzt (m/w/d)

Derzeit keine Stellen verfügbar